Trinkwasseranalyse Bakterien

Trinkwasseranalyse Bakterien
59,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 67214
Test-Set für die Durchführung eines Trinkwassertests Bakterien zur Eigenkontrolle mit... mehr
Produktinformationen "Trinkwasseranalyse Bakterien"
  • Bakterien Trinkwasser
    Test-Set für die Durchführung eines Trinkwassertests Bakterien zur Eigenkontrolle mit Auswertung im Labor
  • Inhalt: Gefäß zur Probenahme, Anleitung, Erfassungsbogen, adressierte Karton-Box
  • Maße: 13 x 15,5 x 4,5 cm

Warum ist eine Trinkwasseranalyse auf Bakterien notwendig?

Das Trinkwasser in Deutschland genießt einen guten Ruf in Sachen Qualität. Trotz allem ist Leitungswasser nicht steril und kann unterschiedliche Keime und in manchen Fällen auch Krankheitserreger enthalten. Der Wasserversorger ist bis zum Eintritt des Wassers ins Haus für die Trinkwasserqualität verantwortlich. Somit kann sich die Wasserqualität bis zum Austritt aus dem Hahn beispielsweise durch Rohre und Armaturen verschlechtern, sodass das Wasser nicht mehr bedenkenlos getrunken werden kann. Oftmals finden Bakterien in Armaturen und Leitungen günstige Bedingungen, sodass sie sich in hohen Mengen vermehren. Dann überschreiten bei Trinkwasseranalysen die Messwerte der Bakterien die Grenzwerte der Trinkwasserverordnung.

Doch häufig ist nicht nur das eigene Leitungssystem für eine erhöhte Keimzahl verantwortlich, sondern können die Keime auch durch äußere Einflüsse ins Wasser eingetragen werden. Beispielsweise durch Spritzwasser oder einen Spülschwamm können Keime in die Armatur gelangen, wo sich diese ungehindert vermehren können. Häufige Keimquellen sind auch schlechtgewartete Filteranlagen, fehlerhafte Wasserinstallationen oder Totstränge.

Krankheitsanfällige Menschen, Schwangere und Kleinkinder sind besonders von mit Keimen belastetem Wasser gefährdet. Bakterien im Trinkwasser können zu Magen-Darm-Beschwerden führen und z.B. Erbrechen und Durchfall auslösen. Um die Wasserqualität im Hinblick auf Bakterien zu beurteilen, kann die Wasseranalyse auf Bakterien helfen, die Menge an Bakterien im Wasser festzustellen. Mit der Trinkwasseranalyse Bakterien kann unter Umständen die Ursache für Krankheiten gefunden und die Wasserhygiene im Haus verbessert werden.

 

Auf welche Parameter untersucht die Trinkwasseranalyse Bakterien?

Die Trinkwasseranalyse Bakterien untersucht auf coliforme Keime, E. coli und die Gesamtkeimzahl bei Bebrütungstemperaturen von 22°C und 36°C. Coliforme Keime und E. coli dürfen laut Trinkwasserverordnung bei Trinkwasseranalysen nicht im Leitungswasser nachgewiesen werden können. Diese Bakterien zählen unter anderem zu den gesundheitsgefährdenden Keimen, da diese zu den Fäkalkeimen gehören und zu Magen-Darm-Erkrankungen führen können. Die Gesamtkeimzahl bei den Bebrütungstemperaturen 22°C und 36°C sind für die Beurteilung der Wasserhygiene wichtig. Laut Trinkwasserverordnung dürfen pro einem Milliliter nicht mehr als 100 koloniebildende Einheiten im Leitungswasser enthalten sein.

Mit der Trinkwasseranalyse Bakterien erhalten Sie eine Übersicht über die Anzahl der Bakterien in Ihrem Trinkwasser.

Das Analyseset der Trinkwasseranalyse Bakterien beinhaltet:

  • Anleitung: Mit dieser erhalten sie detaillierte Informationen, wie Sie die Probenahme durchführen sollten.
  • Gefäß zur Probenahme: In dieses Gefäß füllen Sie das Wasser ein, welches im Labor bei der Trinkwasseranalyse auf Bakterien untersucht werden soll.
  • Erfassungsbogen: Damit wir Ihre Probe Ihnen zuordnen können, müssen Sie den Erfassungsbogen mit Ihren Daten ausfüllen.
  • Test-Kartonage: In dieser Kartonage schicken Sie die Wasserprobe an das Labor. Die Adresse ist bereits darauf angegeben.

Die Analyse Ihrer Wasserprobe auf Bakterien im Labor und die Zustellung Ihres Ergebnisberichtes sind bereits im Kaufpreis enthalten!

 

In nur wenigen Schritten zum Ergebnisbericht der Trinkwasseranalyse Bakterien

Sie können die Trinkwasseranalyse Bakterien einfach und schnell über den Online-Shop bestellen. Sie können den Test in den Warenkorb legen (Button: “in den Korb“). Anschließend gehen Sie zur Kasse. Diese finden Sie oben rechts im Seitenfenster. Nun können Sie den Bestellvorgang folgen.

Ihre Bestellung der Trinkwasseranalyse Bakterien wird an Werktagen in der Regel innerhalb von 24 Stunden bearbeitet. Sie bekommen von uns das Test-Set mit allen Materialien mit der Post zugeschickt. Sie können die Wasserprobe an einer von Ihnen gewählten Entnahmestelle nehmen. Hierfür sind keine Vorkenntnisse notwendig, da in der Anleitung detailliert beschrieben wird, wie sie die Wasserprobe entnehmen. Sie können nun die Wasserprobe und den Erfassungsbogen im mitgelieferten Versandkarton an das Labor zur Analyse schicken. Die Adresse ist bereits für Sie auf das Paket gedruckt, damit die Probe sicher an die richtige Adresse geschickt werden kann.

Nach der Ankunft der Probe im Labor wird diese sofort für die Analyse vorbereitet. Unsere Labormitarbeiter bearbeiten die Wasserprobe sofort, damit sich die möglicherweise vorhandenen Bakterien nicht weiter vermehren können und somit das Ergebnis verfälscht wird. Nach der Trinkwasseranalyse Ihrer Probe auf Bakterien geht Ihnen das Analyseergebnis in schriftlicher Form per Post oder E-Mail zu.

Wie sieht die Auswertung der Trinkwasseranalyse Bakterien aus?

Trinkwasser Bakterien

Die Laborauswertung der Trinkwasseranalyse Bakterien erhalten Sie in einer leicht verständlichen Form von uns zugeschickt. In dieser wird Ihnen grafisch aufgezeigt, ob die Belastung Ihrer eingeschickten Probe mit Keimen niedrig, erhöht oder sehr erhöht war. Zu dieser Grafik finden Sie darunter eine Erklärung in Textform sowie eine Einschätzung Ihres Ergebnisses. Hier finden Sie auch Hilfestellung zu möglichen Ursachen und Abhilfemaßnahmen, die Ihnen helfen können, die Bakterien aus Ihrem Wasser zu entfernen.

Wie können die Bakterien im Trinkwasser nachgewiesen werden?

Die Trinkwasseranalyse auf Bakterien im Labor erfolgt nach geprüften Verfahren, mit der die Gesamtkeimzahl bei Bebrütungstemperaturen von 22°C und 36°C sowie die Anzahl der coliformen Keime und E. coli analysiert werden.

Die Gesamtkeimzahl wird nach den in der Trinkwasserverordnung festgelegten Bestimmungen mit Hilfe einer Konventionsmethode bestimmt. Hierbei wird auf einen Nährboden (Agar) 1 ml Wasser gegeben und bei zwei verschiedenen Temperaturen bebrütet. Mit dem Colilert-Verfahren werden die coliformen Keime und E. coli bestimmt.


Bitte beachten Sie: Die Analysen sind für die Eigenkontrolle konzipiert. Eine gerichtliche oder behördliche Verwendbarkeit der Analyseergebnisse kann nicht garantiert werden, da u.a. die Probennahme durch den Kunden selbst erfolgt. Für diese Untersuchungen ist eine Probenahme durch einen geschulten, unabhängigen Probenehmer erforderlich. Benötigen Sie einen Probenehmer? Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Weiterführende Links zu "Trinkwasseranalyse Bakterien"